Ablauf
Festabend zur 125 Jahrfeier
am 14.03.2009


Uhrzeit                 Durchführung

bis 20.00              Eintreffen der Gäste
20.00 – 20.05     5 min. Musik Rothtalmusikanten „Festtagsromanze“
20.05 – 20.15      10 min. Begrüßung + Totengedenken 1. Vorstand
20.15 – 20.35      20 min. Festrede Vertreter KdoOpFüEigrKr
20.35 – 20.40      5 min. Musik Rothtalmusikanten „Veteranenmarsch“
20.40 – 21.10       30 min. Grußworte Ausgewählte Gäste
21.10 – 21.15         5 min. Musik Rothtalmusikanten „Highland Cathedral“
21.15 – 21.30        15 min. Chronik Herr Georg Mutzel
21.30 – 21.35        5 min. Musik Rothtalmusikanten „Alte Kammeraden“
21.35 – 21.40        5 min. Schlussakt, Dankworte 1. Vorstand
21.40 – 22.45       5 min. Musik Rothtalmusikanten „Bayernhymne“
Ab 21.45                Geselliger Teil


==========================================================


Redner zum
Festabend 125 Jahrfeier
am 14.03.2009


1. Begrüßung und Totengedenken
Martin Siegert
1. Vorstand Veteranen- und Soldatenverein Oberroth

2. Festrede
Oberst i.G. Beese
Abteilungsleiter J6, KdoOpFüEingrKr

3. Grußworte
a. Herr Erwin Reiter
Bürgermeister Gemeinde Oberroth

b. Erich Josef Geßner,
Landrat des Landkreises Neu-Ulm

c. Dr. Georg Nüsslein
Abgeordneter der CSU im deutschen Bundestag

d. Herr Valentin Mayer
1. Kreisvorsitzender des Kreisverband Illertissen der Veteranen- und Soldatenvereine

4. Chronik
Herr Georg Mutzel
Schriftführer Veteranen- und Soldatenverein Oberroth

==========================================================


Gästeliste
Festabend zur 125 Jahrfeier
am 14.03.2009


1. Dr. Georg Nüsslein, Abgeordneter der CSU im deutschen Bundestag
2. Erich Josef Geßner, Landrat des Landkreises Neu-Ulm
3. Erwin Reiter, Bürgermeister Gemeinde Oberroth
4. Gerhard Struve, Bürgermeister Gemeinde Unterroth und
     1. Vorstand Veteranen- und Soldatenverein Unterroth
5. Pfarrer Johann Wölfle, Pfarrer der Pfarrgemeinschaft Buch
6. Peter Huber, 1. Vorstand Reservistenkameradschaft Babenhausen
7. Hans Günther Lehnert, 1. Vorstand BKV Schwaben e.V.
8. Valentin Mayer, 1. Kreisvorsitzender des Kreisverband Illertissen der 

     Veteranen-und Soldatenvereine
9. Georg Vogel, 1. Vorstand VdK Vöhringen
10. Oberst i.G. Beese, Abteilungsleiter J6, KdoOpFüEingrKr
11. Gemeinderäte (8)
12. Wolfgang Dietrich, Ehrenvorstand Veteranen- und Soldatenverein Oberroth
13. Vorstandschaft Veteranen- und Soldatenverein Oberroth
14. Vorstand Freiwillige Feuerwehr Oberroth
15. Vorstand Frauenbund Oberroth
16. Vorstand KLJB Oberroth
17. Vorstand Musikverein Oberroth
18. Vorstand Schützenverein Oberroth
19. Vorstand Volkssportverein Oberroth
20. Vorstand Sportverein Oberroth
21. Vorstand Gartenbauverein Oberroth
22. Vorstand Bauernverband Oberroth
23. Vorstand Jagtgenossenschaft Oberroth
24. Vorstände der Veteranenvereine aus dem Kreisverband
25. Mitglieder Verein
26. Rothtalmusikanten
27. Augsburger allgemeine

Hier die Bilder zum Festabend:

Hier die Artikel zum Festabend:

Festakt zur 125 Jahrfeier

Veteranen- und Soldatenverein Oberroth

am 14.03.2009 im Vereinsheim Oberroth

 

Sehr geehrte Kameraden, liebe Mitglieder,

am 14.03.2009 war es nun an der Zeit, die Vorarbeit der Vorstandschaft in die Tat umzusetzen. Mit einem großen Festakt im Vereinsheim Oberroth hat die Feier zum 125. Jahrestag des Veteranen- und Soldatenvereins Oberroth begonnen. Gegen 19.15 Uhr trafen die ersten Gäste ein. Begrüßt wurden die Gäste bei einem Sektempfang im Vorraum der Halle durch die Vorstandschaft des Vereines. Hierbei kümmerte sich der 2. Vorstand, Josef Brönner, im besonderen um die Ehrengäste des Abends. Außer den Ehrengästen aus Bundes- und Landespolitik, Vertreten der Kommunalpolitik sowie der örtliche Vereine, fanden sich noch Vertreter der 25 Veteranen-, Soldaten- und Kameradschaftsvereine aus dem Altlandkreis Illertissen ein, um an dem Festabend teilhaben zu können. Insgesamt nahmen ca. 90 Gäste an der Veranstaltung teil.

Den zentralen Blickpunkt der Raumausgestaltung nahm natürlich neben unserem Wappen die 2007 restaurierte Vereinsfahne ein. Umrahmt wurde Sie durch die Fahnen des Landkreises Neu-Ulm, des Landes Bayern und die Ortsfahne der Gemeinde Oberroth.

Die Rothtalmusikanten, die unter der Leitung von Walter Schwägerl für die musikalische Untermalung des Festabends verantwortlich waren, spielten als Begrüßung die „Festtagsromanze“. Anschließend entbot der 1. Vorsitzende Hauptmann Martin Siegert allen einen herzlichen Willkommensgruß. Danach stellte er in kurzen Worten die Vereinsziele nach Gründung des Vereins 1884 sowie die Ergänzungen in den Zielen vor, die durch die Veränderungen in Politik und Gesellschaft notwendig geworden waren. Anschließend wurde in einer Schweigeminute den in den Kriegen gefallenen Soldaten gedacht. Im besonderen wurden hierbei die 30 in Afghanistan gefallenen Bundeswehrsoldaten erwähnt.

Oberst im Generalstab Beese, Abteilungsleiter J6 im Kommando Operative Eingreifkräfte in Ulm, hielt als Vertreter des Kommandos die Festrede. In einer sehr bewegenden Rede beschrieb er zuerst an geschichtlichen Ereignissen die Auslöser, die zur Gründung der Veteranenvereine führten. Anschließend beschrieb er über einen kurzen geschichtlichen Exkurs die Veränderungen in Deutschland, die auch einhergingen mit den militärischen Ereignissen in der Welt, die letztendlich in den beiden Weltkriegen mündeten. Hierbei hob er besonders die Bedeutung unserer Nationalhymne und die der Nationalfarben schwarz, rot, gold hervor. Seine Rede endete schließlich mit der Wiedervereinigung und der Mahnung, nicht immer so viel zu klagen, sondern mit dem zufrieden zu sein, was wir erreicht haben. Abschließend unterstrich er die Notwendigkeit der Veteranen- und Soldatenvereine sowie der Bundeswehr. „Wir brauchen die Vereine als Erinnerung, als Mahner und als Trostgeber.“

Als musikalischen Abschluss der Festrede spielten die Rothtalmusikanten den Veteranenmarsch.

Die Gratulation des Landkreises Neu-Ulm übermittelte der stellvertretende Landrat Roland Bürzle, er vertat denLandrat, der kurzfristig verhindert war. Er erwähnte die dunkelsten Kapitel der deutschen Geschichte. Vor 70 Jahren begann der zweite Weltkrieg. „Die Rückschau mahnt uns zum Frieden, zur Versöhnung und zur Völkerverständigung“ sagte er. Wir alle haben die Verantwortung, den Beitrag zum Frieden zu leisten. Der Leitspruch auf unserer Internetseite „militium honori – den Soldaten zu Ehre“ hob er besonders hervor, da er das Ziel aller Veteranenvereine in wenigen Worten wiederspiegelt. Herr Bürzle dankte dem Verein für seine Arbeit, wünscht ihm für die Zukunft alles Gute und überreichte an den 1. Vorstand ein Spende im Namen des Landkreises.

Der 1. Bürgermeister der Gemeinde Oberroth und Schirmherr des Abends, Herr Erwin Reiter, erinnerte an die gute alte Zeit, an die Notzeiten und Kriege ohne elektronische Medien, wie Radio, Fernsehen und Internet. In diesen Zeiten hatten die Vereine einen ganz anderen Stellenwert im Ort. Sie waren ein Treffpunkt für die Bevölkerung und wichtiger kultureller Bestandteil des öffentlichen Lebens in der Gemeinde. „Unser Jubiläumsverein hat sich gewandelt. Die Vereine sind Keimzelle des dörflichen Lebens“ sagte er und hob damit besonders den Stellenwert der Vereine im Gemeindeleben hervor. Zum Geburtstag überreichte er dem Verein eine Spende der Gemeinde.

Der Abgeordnete der CSU im deutschen Bundestag Dr. Georg Nüsslein ging bei seiner Rede auf die Rolle des Bundestages bei Entscheidungen zu Auslandseinsätze der Bundeswehr ein. Er brachte deutlich zum Ausdruck, dass diese Entscheidungen entgegen der öffentlichen Meinung nicht vorschnell, sondern wohl durchdacht und besonnen getroffen werden. Darüber hinaus ging er noch auf aktuelle Ereignisse ein, die Synergieeffekte auf unsere Vereinsform haben. Zum Abschluss wünschte er dem Verein für die nächsten Jahre alles Gute und erklärte sich dazu bereit, bei der nächsten Feier des Vereins die „flüssigen Nahrungsmittel“ bereitzustellen.

Die Glückwünsche des Kreisverbandes der Soldaten- und Veteranenvereine mit allen 25 Vereinen überbrachte der 1. Vorsitzende, Herr Valentin Mayer. Da er auch der 1. Vorsitzende des VdK Kreisverband Neu-Ulm ist, hob er in seiner Rede nicht nur das Gedenken an die Gefallenen, sondern auch das Gedenken an die Veteranen und Kriegsversehrten hervor. Wie immer hat er seinen Standpunkt mit wenigen, aber sehr einprägenden Worten zum Ausdruck gebracht. Es ist schon bewundernswert, mit welcher Agilität und welchem Engagement er in seinem hohen Alter die Geschicke der Vereine führt.
Veteranen als „Kämpfer für eine friedliche Welt“ war seine Kernaussage, was er mit seinen folgenden Worten untermauerte.
„Der Jubelverein ist ein wichtiger, aktiver Pfeiler in unserem Kreisverband“, betonte Mayer. Die Mitglieder wären „Kämpfer für eine friedliche Welt“. Das sei die größte Leistung der Kriegsgeneration. „Arbeitet weiter an einer friedlichen Welt, vergesst die gefallenen Kameraden nicht“, rief Mayer der Festversammlung zu.

Nach den Grußworten spielten die Rothtalmusikanten das Stück Highland Cathedral.

Ein Auszug aus der Vereinschronik gab der Schriftführer des Vereins und Ehrenbürger der Gemeinde Oberroth, Herr Georg Mutzel, wieder. Hierbei beschränkte er sich natürlich nur auf die wesentlichen Ereignisse in der 125 jährigen Geschichte.

Die Rothtalmusikanten spielten als Abschluss der Reden den „Alten Kameraden“.

Abschließend dankte der 1. Vorsitzende allen Gästen, der Vorstandschaft, den Helfern sowie den Rothtalmusikanten und lud zu den Festtagen vom 19. und 21. Juni ein.

Das letzte Wort hatte der 2. Vorstand Josef Brönner. Er dankte dem 1. Vorstand für die gute Zusammenarbeit und überreichte der Ehefrau Frau Maria Siegert im Namen der Vorstandschaft einen Blumenstrauß. Abgerundet wurde der Abend dem gemeinsamen Gesang die Bayernhymne aller Teilnehmer des Festabends unter Begleitung durch die Rothtalmusikanten.

Bei Kanapees und Getränken ist der Festabend dann unter Gesprächen der Gäste gemütlich ausgeklungen.

Martin Siegert,

1. Vorstand

Hier finden Sie uns


Am Sonnenhang 2
89294 Oberroth

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 8333 925167 +49 8333 925167

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Veteranen.Oberroth@gmx.de